Rezept: Milk Boba Tea (Bubble Tea)

Hallo meine Lieben!

Vor einigen Tagen habe ich euch ja versprochen das Bubble Tea Rezept online zustellen.
Hier kommt es!


Vorwort
Es gibt verschiedene Hersteller und somit auch verschiedene Tapioka-Perlen! Deswegen sind die Kochangaben nur ungefähre Angaben und man muss selbst testen, wie lange die Perlen brauchen.
Wonach ihr euch beim Tapioka kochen richten könnt, ist, dass der Kern so klein wie möglich oder garnicht mehr vorhanden sein sollte.. es ist ok wenn es nicht "ganz" durch ist, denn wenn man sie im Zuckerwasser einlegt, werden sie noch etwas gummiartiger und man merkt es kaum mehr.


Die Tapioka (starch balls) findet ihr im Asia Shop.. manche haben nur die kleinen, manche nur weiße und wenn ihr Glück habt, findet ihr auch große schwarze! Man kann sie auch online bestellen, einfach googlen (ist aber dann eher teuer)

Mehr über Bubble Tea erfahrt ihr in meinem vorigen Post: Klick



Milk Boba Tea (black)

Zutaten für ca. 6-8 große Gläser
- 1 Glas oder Tasse Tapioka (100gr)
- Zuckerwasser (1 Zucker, 2 Wasser)
- Milch
- 1 L Schwarzen Tee



Optional: 
- Eiswürfel
- crushed Ice
- Mixer
- Strohhalme


Step 1
Zuerst setzt ihr Wasser auf für die Perlen.
Das Verhältnis ist ungefähr 1:11. Also ein Glas Perlen braucht mindestens 11 Gläser Wasser.

Ganz wichtig: Erst wenn das Wasser KOCHT, könnt ihr die Perlen reinschütten. 

Die Perlen dann ca 45 bis 60 mins (auf höchster Stufe (3)) köcheln lassen.. ja, diese Perlen brauchen echt verdammt lange. Gelegentlich umrühren und bei Bedarf Wasser nachfüllen.

Step 2
Währenddessen könnt ihr das Zuckerwasser herstellen. Dafür habe ich 1/2 Zucker, 1/2 Rohrzucker mit 2 Teilen Wasser aufgekocht bis es sich der Zucker aufgelöst hat. Am besten in eine Dose/Schale abfüllen.
Rohrzucker ist optional, normaler Zucker reicht wohl auch.

Step 3
Ihr habt noch viel Zeit, diese könnt ihr nun für den Tee nutzen.
Normalerweise sollte es ziemlich stark sein, bei mir ist es eher "mild"
Ich habe für 1 L (4 Tassen) "nur" 10 Teebeutel benutzt. Dann kann man weniger Milch nehmen.

Falls man es stärker mag (400ml, 12 Beutel), dann braucht man viel mehr Milch.
(siehe unten, 2. Link) Könnt ihr machen wie ihr möchtet:)

Step 4
Nach 45-60 Minuten die Perlen abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken (wenn man Bedenken hat, weil bei vielen Perlen das Innere noch recht groß ist, kann man die Perlen auch noch 15-30 Mins ziehen lassen) Schmecken sollten sie wie sehr aufgeweichte Gummibärchen und noch geschmacksneutral.

Step 5
Die Perlen in die Dose mit dem Zuckerwasser hineingeben und dann einige Stunden ziehen lassen. Dann sind sie minimal süßlich.. aber vielleicht bilde ich mir das auch ein :P
Haltbarkeit der Tapioka, ungekühlt: 1 Tag (eventuell auch länger, aber die Perlen werden immer weicher, weil es das Wasser ja aufsaugt)
Wie sich die Perlen im Kühlschrank verhalten weiß ich nicht, allerdings auf KEIN FALL ins Gefrierfach tun.. die werden steinhart (ach nee) und tauen leider nicht mehr "weich" auf.


Bei mir sind nicht alle Perlen "durch", also teils bissfester, aber wenn man es im Zuckerwasser einlegt, dann merkt man das pulvrige Innere nicht mehr! In der Mitte seht ihr, dass einige Perlen zu lang gekocht wurden und auf dem Bild rechts gar gekochte und teils Perlen mit "rohem" Kern (ist übrigens Pulver)


Last Step: 

1 Glas Boba Milk Tea
Nehmt ein Glas (200 ml) und füllt es mit 2-3 EL Tapioka Perlen. Danach füllt ihr zu 2/3 mit Tee und zu 1/3 mit Milch.
Je nachdem wie süß man es mag, kann man noch 3-5 EL Zuckerwasser hinzufügen.
Strohhalm rein und fertig ist der Milk Tea! *schlürrfffffffffff*



Optional:
- Eiswürfel.. ich find es angenehmer wenn es kalt ist!
- crushed Ice
- den Mix mit Ice im Mixer mixen :)



TIPP: Natürlich kann man die Tapioka auch mit anderen Getränken trinken,
sehr empfehlen kann ich da Guavensaft. Ich liebe Guavensaft!


Viel Spaß beim nachkochen, würde mich über Kommentare und auch Links zu eurem Bubble Tea freuen! :)


PS:
Es gibt einige Rezepte online und ich habe es etwas abgewandelt.
Meins ist an dieses Rezept angelehnt: Klick. Diese Perlen sehen ideal aus! Pechschwarz und sieht aus wie ne super Konsistenz^^
Ein weiteres Rezept findet ihr hier.


Edit: Bitte am gleichen Tag verzehren, 1 Tag danach schmecken sie nicht mehr. :(

Edit 2: Die Tapioka aus dem Asia Shop sind eine günstige Alternative aber es gibt durchaus bessere (aus dem Inet und teurer). Leider brauchen die Perlen so verdammt lange und werden teilweise nicht ganz gar. Ich werde mich nun dran versuchen selbst Perlen zu machen, klar verdammt hoher Aufwand, aber für ein Glas und für den Test werd ichs versuchen:)

Kommentare:

  1. hi, ich hab da mal ne frage...sind diese tapioka perlen, diese da..die im mund dann aufplatzen ?

    liebe grüße ^^

    AntwortenLöschen
  2. hahaha jaaa hätte ich son dj auf meiner hochzeit ich würde den höchst persönlich aus dem restaurant rausgekickt und selber ein auf DJ getan :P haha

    AntwortenLöschen
  3. Also ich hab' vorgestern zum 1. Mal Bubble Milk Tea getrunken... und diese Perlen waren echt gar nichts für mich ): Total bäh~ xD Die Konsistenz fand ich eklig und auch den 'Geschmack'. Naja...aber der Tee an sich war sehr lecker! Ich hatte grünen Tee und Mangogeschmack... haha :D Mjam mjam!

    http://4seasons92.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. achso..wusste ich net :D dachte das wären die selben dinger. JA, ich mag die hülle auch net so, muss die unbedingt mal kaufen...ich hab mal ewig bei uns im asialaden danach gesucht, gibs leider gar nicht und bestellen..würde ich auch net gern -.-

    liebe grüße :D

    AntwortenLöschen
  5. Muss mal unbedingt mal ausprobieren... sieht ja mal lecker aus..

    LG
    Maike

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich gute Anleitung :D Muss mal in unserern Asiashops gucken, ob sie die perlen auch verkaufen. Hab sie bisjetzt nur aus dem Internet bekommen.

    AntwortenLöschen
  7. Ahh jetzt seh ich auch wie mans selber macht :) Danke für den Hinweis ;)
    In Kanada gabs Bubble Tea echt an jeder Ecke weils dort auch so multikulturell und ca. über 50% asiatisch ist. Taiwan hat also Kanada eher gefasst als Deutschland deswegen will ich dass Bubble Tea sich schneller ausbreitet :D

    AntwortenLöschen

Danke fürs Lesen und kommentieren.